Demo-Reihe 2021

Wir waren 2021, wie auch schon 2020, an allen sechs noch laufenden deutschen Kernkraftwerken, um für den Weiterbetrieb zu demonstrieren. Mit Aktionen in Städten in der Nähe waren es insgesamt zwölf Kundgebungen – riesengroßes Danke an alle, die dabei waren! Ihr seid alle Klimahelden!!

Danach ging es zum Stand Up For Nuclear in Brüssel am 21. September 2021 (Bericht und Fotos)

In Frankreich geht Stand Up for Nuclear weiter: Am 25. September 2021 in Lyon und am 9. Oktober in Paris!


Für Fotos und Infos klicke auf die einzelnen Veranstaltungen oder scrolle nach unten:

Lingen, KKW Emsland

Samstag, 26. Juni 2021

Bericht und Fotos vom Auftakt der Demoreihe

  • Wegen Corona und diversen Sperrungen war in Lingen leider kein Infostand möglich
  • Kundgebung vor dem Kernkraftwerk: 1416 Uhr
  • Kernkraftwerk Emsland, Am Hilgenberg, 49811 Lingen (Niedersachsen)
  • Redner: Dr. Björn Peters, Rainer Klute, Noah Jacob Rettberg, Rainer Reelfs

Parallel fand im süddeutschen Heilbronn eine Kundgebung der Mothers for Nuclear statt:
Bericht und Fotos von beiden Aktionen


Hamburg, KKW Brokdorf

Samstag, 10. Juli 2021

Infostand in Hamburg: 10 bis 12 Uhr Reesendammbrücke

  • Kundgebung vor dem Kernkraftwerk Brokdorf 1416 Uhr
  • Treffpunkt: Tor beim Deich (hier auf Google Maps)
  • Osterende, 25576 Brokdorf (Schleswig-Holstein)

Redner: Dr. Markus Vester, Rainer Reelfs, Rainer Klute


Hameln, Emmerthal, KKW Grohnde

Samstag, 24. Juli 2021

Kundgebung mit Infostand in Hameln

  • 10-12 Uhr Pferdemarkt / Hochzeitshausterasse in Hameln (Niedersachsen)

Redner in Hameln, 10–12 Uhr:

  • Adam Błażowski (FOTA4Climate, polnische Umweltschutzgruppe)
  • Urszula Kuczynska (FOTA4Climate)
  • Dr. Veronika Wendland (Co-Autorin des Memorandums zur Laufzeitverlängerung unserer Kernkraftwerke wegen Klimanotstands, Technikhistorikerin mit Forschungsschwerpunkt Reaktorsicherheit)
  • Paola Eckert-Palvarini (Strahlenphysikerin und vierfache Mutter)
  • Dietmar Detering (Nuclear New York)
  • Dr. Markus Vester (Elektrotechnik-Ingenieur)
  • Rainer Klute (Vorsitzender Nuklearia e.V.)
  • Britta Augustin (Mothers for Nuclear)

Demonstration zum Kernkraftwerk Grohnde

Dr. Anna Veronika Wendland spricht während der Demonstration in Emmerthal

Demonstration zum Kernkraftwerk: 14 Uhr

  • 14 Uhr Treffpunkt am Bahnhof Kirchohsen in Emmerthal
  • Demonstrationszug zum Parkplatz des Kernkraftwerks (über Hauptstraße)
  • Demo-Route (Google Maps)
  • 15 Uhr Kundgebung am Kernkraftwerk

Redner vor dem Kernkraftwerk: 15 Uhr

  • Urszula Kuczynska (FOTA4Climate)
  • Adam Błażowski (FOTA4Climate)
  • Dr. Veronika Wendland (Technikhistorikerin mit Forschungsschwerpunkt Reaktorsicherheit)
  • Rainer Reelfs (Umweltverfahrenstechnik-Ingenieur)
  • Dr. Björn Peters (Deutscher Arbeitgeberverband)

Landshut, Kernkraftwerk Isar Ohu

Samstag, 7. August 2021

Bericht und Fotos aus Landshut und Isar am 7. August 2021

Kundgebung mit Infostand in Landshut

  • 10–12 Uhr vor der Martinskirche (Basilika St. Martin), Kirchgasse, in Landshut (Bayern)

Redner in Landshut (10–12 Uhr):

  • Simeon Preuß (Physik- und Mathelehrer, Veganer, Ex-Atomkraftgegner, Atom-YouTuber)
  • Jan-Christian Lewitz (Physiker mit dem Schwerpunkt Strahlenschutzengineering, “Der Atommüllmann”)
  • Dr. Markus Vester (Elektrotechnik-Ingenieur)
  • Noah Jakob Rettberg
  • Dominic Wipplinger (Nuklearia Österreich)
  • Rainer Klute (Vorsitzender Nuklearia e.V.)

Kundgebung vor dem Kernkraftwerk Isar

  • 14–16 Uhr vor dem Kernkraftwerk Isar/Ohu
  • Parkplatz Nordwest, Ecke Schaltanlage
  • Kernkraftwerk Isar, Essenbach

Redner vor dem Kernkraftwerk Isar/Ohu (14–16 Uhr):

  • Simeon Preuß (Physik- und Mathelehrer, Veganer, Ex-Atomkraftgegner, Atom-YouTuber)
  • Jan-Christian Lewitz (Physiker mit dem Schwerpunkt Strahlenschutzengineering, “Der Atommüllmann”)
  • Dr. Markus Vester (Elektrotechnik-Ingenieur)
  • Noah Jakob Rettberg
  • Dominic Wipplinger (Nuklearia Österreich)
  • Rainer Klute (Vorsitzender Nuklearia e.V.)

Heilbronn, KKW Neckarwestheim

Samstag, 21. August 2021

Bericht und Fotos aus Heilbronn und Neckarwestheim

Kundgebung mit Infostand in Heilbronn

  • 10-12 Uhr am Hafenmarktturm, Sülmerstraße in Heilbronn (Baden-Württemberg)

Redner in Heilbronn (10–12 Uhr):

  • Dr. Björn Peters (Unternehmens- und Politikberater, Mitgründer der weltweit operierenden Nuclear Pride Coalition)
  • Simeon Preuß (Physik- und Mathelehrer, Veganer, Ex-Atomkraftgegner, Atom-YouTuber)
  • Peter Kegel (Youtuber “Einschalten”, Kernkraft aus umweltmedizinischer Sicht)
  • Ulrike von Waitz (Mothers for Nuclear)
  • Jan-Christian Lewitz (Physiker mit dem Schwerpunkt Strahlenschutzengineering, “Der Atommüllmann”)
  • Dr. Markus Vester (Elektrotechnik-Ingenieur)
  • Britta Augustin (Mothers for Nuclear)
  • Rainer Klute (Vorsitzender Nuklearia e.V.)

Demonstration zum Kernkraftwerk Neckarwestheim

  • Treffpunkt: 14 Uhr Rastplatz Atombuckel, 74376 Gemmrigheim
  • Demonstration zum Parkplatz des Kernkraftwerks
  • Kundgebung vor dem Kernkraftwerk bis 16 Uhr

Redner vor dem Kernkraftwerk (14–16 Uhr):

  • Lisa Raß (Mothers for Nuclear)
  • Dr. Björn Peters (Unternehmens- und Politikberater, Mitgründer der weltweit operierenden Nuclear Pride Coalition)
  • Simeon Preuß (Physik- und Mathelehrer, Veganer, Ex-Atomkraftgegner, Atom-YouTuber)
  • Jan-Christian Lewitz (Physiker mit dem Schwerpunkt Strahlenschutzengineering, “Der Atommüllmann”)
  • Noah Jakob Rettberg
  • Dr. Markus Vester (Elektrotechnik-Ingenieur)
  • Britta Augustin (Mothers for Nuclear)
  • Rainer Klute (Vorsitzender Nuklearia e.V.)

Augsburg, KKW Gundremmingen

Samstag, 4. September 2021

Bericht und Fotos aus Augsburg und Gundremmingen 2021

Kundgebung mit Infostand in Augsburg

  • 1012 Uhr Königsplatz, Nähe Schaetzlerstraße in Augsburg (Bayern)

Redner in Augsburg (10–12 Uhr):

  • Christoph Lemmer (Journalist, Radiomoderator und Blogger “Bitterlemmer”, Deutscher Radiopreis 2019)
  • Mark Nelson (Geschäftsführer von Radiant Energy Fund, USA)
  • Dr. Björn Peters (Unternehmens- und Politikberater, Mitgründer der weltweit operierenden Nuclear Pride Coalition)
  • Simeon Preuß (Physik- und Mathelehrer, Veganer, Ex-Atomkraftgegner, Atom-YouTuber)
  • Britta Augustin (Mothers For Nuclear)
  • Dr. Markus Vester (Elektrotechnik-Ingenieur)
  • Rainer Klute (Vorsitzender Nuklearia e.V.)
  • Live-Auftritt der “Transmutanten” mit “Hallo Nuklear”

Kundgebung vor dem Kernkraftwerk

  • 1416 Uhr Kundgebung vor dem Kernkraftwerk Gundremmingen
  • Kernkraftwerk Gundremmingen, Parkplatz P3

Redner vor dem Kernkraftwerk (14–16 Uhr):

  • Christoph Lemmer (Journalist, Radiomoderator und Blogger “Bitterlemmer”, Deutscher Radiopreis 2019)
  • Mark Nelson (Geschäftsführer von Radiant Energy Fund, USA)
  • Dr. Björn Peters (Unternehmens- und Politikberater, Mitgründer der weltweit operierenden Nuclear Pride Coalition)
  • Simeon Preuß (Physik- und Mathelehrer, Veganer, Ex-Atomkraftgegner, Atom-YouTuber)
  • Noah Jakob Rettberg
  • Dr. Markus Vester (Elektrotechnik-Ingenieur)
  • Rainer Klute (Vorsitzender Nuklearia e.V.)
  • Live-Auftritt der “Transmutanten” mit “Hallo Nuklear”

Veranstalter

Veranstalter ist der Nuklearia e. V.


Hygienekonzept

Im Rahmen der oben genannten Versammlungen haben wir folgende Hygienemaßnahmen vorgesehen, um eine Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus zu vermeiden:

  1. In der Einladung zu den Versammlungen weisen wir auf das Hygienekonzept hin.
  2. Es gilt die allgemeine Empfehlung zur Einhaltung der “AHA-Regeln” (1,50 m Abstand halten, Hygieneregeln beachten und im Alltag Maske tragen)
  3. In der Corona-Warn-App werden Veranstaltungen erstellt und es wird vor Ort QR-Codes zum Einchecken geben.
  4. Wir halten Hygienetücher zur Desinfektion bereit.
  5. Sofern ein Megafon zum Einsatz kommt, wird es vor der Weitergabe an einen anderen Redner desinfiziert.
  6. Sofern ein Funkmikrofon zum Einsatz kommt, wird es vor der Weitergabe an einen anderen Redner desinfiziert.
  7. Zu Beginn jeder Versammlung werden wir die Teilnehmer über die festgelegte Abstandsregel von 1,50 m informieren und sie auffordern, diese zu beachten. Ausgenommen von dieser Regel sind Personengruppen, die dem gleichen Haushalt angehören.
  8. Wir setzen für jeweils 20 Teilnehmer einen Ordner ein, mindestens jedoch zwei. Ordner tragen Warnwesten und Armbinden mit der Aufschrift »Ordner« zur Erkennung.
  9. Sofern wir bei der Versammlung einen Aufzug (Marsch) durchführen, gewährleisten wir die Einhaltung der Abstandsregel während des Fußmarsches, indem wir die Teilnehmer auffordern, sich in 5er-Reihen aufzustellen. Dies entspricht einer Breite des Zuges von 6 m. Zwischen den Reihen muss ebenfalls der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden.

Plakate & Co

Bringt gerne Plakate, Transparente, Fahnen und dergleichen mit! Werbung für politische Parteien lasst aber bitte zu Hause.


Datenschutz

Wer zu einer Demonstration geht, wird ohnehin damit rechnen, dass dort Fotos, Videos und Tonaufzeichnungen gemacht werden und diese zwecks Dokumentation gespeichert und zwecks Verbreitung des Anliegens über so viele Kanäle wie möglich und idealerweise weltweit verbreitet werden. Dies ist das berechtigte Interesse des oder der Veranstalter, das stärker wiegt als die Rechte und Freiheiten betroffener Personen. Wir weisen an dieser Stelle dennoch ausdrücklich darauf hin. Aufnahmen speichern wir ohne zeitliche Begrenzung. Rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Artikel 6 (1) f) DSGVO.