#KernkraftBleibt – Twittere Deine Botschaft!

Das Datum der Abschaltung der deutschen Kernkraftwerke rückt näher, obwohl es keinen Ersatz für den sauberen, preiswerten und verlässlichen Strom aus unseren Kernkraftwerken gibt. Es kommt jetzt auf DICH an! Sag Politikern auf Twitter, dass Du Kernkraft willst!

Twittere Deine Nachricht an Bundes-Umweltministerin Steffi Lemke, NRW-Umweltminister Oliver Krischer, Kanzler Olaf Scholz, FDP-Chef Christian Linder, und CDU-Chef Friedrich Merz, zum Beispiel:

@steffilemke @oliver_krischer @OlafScholz @c_lindner @_FriedrichMerz Lützerath bleibt, wenn #KernkraftBleibt! Kernkraft schützt Natur und Klima und erhält unseren Wohlstand wie keine zweite Energiequelle. Setzen Sie sich offen dafür ein!

Warum es jetzt wichtiger denn je ist, laut zu sein:

  • Im Bundestag sind drei Parteien vertreten, die tendenziell oder sogar ausdrücklich die Kernkraft unterstützen. Eine Mehrheit im Bundestag für die Kernkraft ist möglich.
  • Immer mehr Politiker wagen sich aus der Deckung und sprechen sich offen für Kernkraft aus.
  • Sämtliche Gründe gegen eine Laufzeitverlängerung (aus dem „Prüfvermerk“ vom März 2022) sind durch die im November beschlossene Gesetzänderung hinfällig.
  • Die stillgelegten Kernkraftwerke werden nur langsam zurückgebaut. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, in den Wiederaufbau-Modus zu wechseln.
  • In den USA ist es Aktivisten mehrfach gelungen, Stilllegungen von Kernkraftwerken in letzter Sekunde zu verhindern. Wir schaffen das auch!

Deshalb werden wir mit Nuklearia in den nächsten Wochen alles daran setzen, das Blatt doch noch zu wenden. Unterstütze uns dabei! Kernkraft rettet Leben – wir retten die Kernkraft.

2 Kommentare

  1. Überall, um Deutschland herum setzt man jetzt auf Kernkraft, wie Belgien, Niederlande, Polen, Tschechien usw. Wer ist jetzt nun der Geisterfahrer? Deutschland oder die anderen? Ich würde sagen: Deutschland.

  2. Die Regierung tut alles, um Fakten zu schaffen und eine offene Debatte zu vermeiden. Noch im Herbst wurde beinahe täglich vor Black outs gewarnt und das Anlegen von Notvorräten als Bürgerpflicht hingestellt, jetzt ist die Energiekrise offiziell abgesagt, um jede Diskussion über den Unsinn, die letzten AKWs endgültig abzuschalten, zu vermeiden und diese Sache nach Scholz-Manier auszusitzen. So geht Deutschland mit Problemen um. Es muss alles unternommen werden, um dies zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Solve : *
28 ⁄ 14 =